Startseite
  Über...
  Archiv
  DISCLAMER !!!!!
  Save a Life
  After All
  Can't shake the feeling
  When the lights go down II
  When the lights go down
  The worlds end
  No more secrets III
  No more secrets II
  No more secrets I
  Pleasure and Pain
  Want it
  Das Sommerhaus
  Kiekt um koan!
  You gotta move this!
  Watch out, or Torsti is goin to rape you!
  Whos ure daddy?!
  Too much
  15 Minutes
  Who's the man
  Nothin but a good time
  Nothin but a good time II
  Nothin but a good time III
  A.K. und T.G.
  Dont do it
  Black Metal ist Krieg-Schwul sein auch
  D.Y.R.W.K.
  Wer ficken will....
  Everytime we touch
  I want you hard
  Yo're crazy
  Wild Side
  When the body speaks
  You say you want me
  Still Standing
  Back off bitch
  Bullet for the pain
  Dead Promises
  Gästebuch
  Kontakt

    crucifer
    - mehr Freunde

   FB Account
   Animexx Account
   Youtube Account
   Tumblr Account
   Ulanka
   Angie
   Lucifer´s Angel
   Darkdestiny

http://myblog.de/deadcrow

Gratis bloggen bei
myblog.de





To every idiot here!
NOTHING from this shit is true! Its only fiction!
And when somebody dont get that really then shut up and leave me alone!!!

Titel: Back off bitch
Paaring: GabeszxTitusz
FSK: P18-Slash
Genre: slash,pwp,ooc,rape,dead
PoV: Titusz
Disclamer: Jeder gehört sich selbst.Ich verdiene hiermit keind geld und NICHTS davon ist wahr!!
P.s.: Der scheiß hier ist total beschissen geschrieben also bitte nicht lesen XDDD *lol*


Ich bin gerade mitten in einem wunderschönen Traum…naya so wunderschön war der gar nicht aber das spielt hier jetzt keine Rolle….als ich einen kleinen Stoß bekomme und mit einem lauten Krachen aus dem Bett fliege.Als ich meine Augen öffne und mich mit leisen Stöhnen aufrichte merke ich den Grund meines Sturzes.Gabesz liegt weit ausgebreitet und nackt auf meinen Bett und…….moment mal….NACKT? Ich reiße meine Augen auf und sehe an mir runter.Ich habe genauso wie Gabesz keine Klamotten an und……ich kneife meine Augen leicht zusammen…und ich habe einen fetten Kater.Nebenbei wird mir bewusst dass ich mich an absolut NICHTS erinnern kann was gestern passiert ist.Scheiße aber auch…!!! Als ich merke dass sich Gabesz neben mir bewegt stehe ich schnell auf und verschwinde schnellstens im Bad.Dort drinnen starre ich erstmal in mein Spiegelbild. Ich sehe einfach nur schrecklich aus. Ich habe fette Augenringe und gerötete Augen…..und meine Haare sind im Arsch..! Ich schüttle leicht den Kopf und mein Spiegelbild macht es mir nach.Dann lehne ich meinen Kopf gegen den Spiegel und schließe die Augen. Auf einmal klopft es an der Tür und ich hebe den Kopf. „Man Alter mach hin ich stinke und muss duschen!“ Das ist eindeutig Danis Stimme. Ich seuftze und verlasse das Zimmer,aber nicht bevor ich mir nicht das Gesicht gewaschen habe.Draußen grinst mir schon ein Kerl mit orangen Haaren entgegen bevor er mir einen Klaps auf meinen Hintern gibt und im Bad verschwindet.Ich schüttle meinen Kopf und gehe zurück in mein Zimmer.Drinnen angekommen werde ich schon von einem Paar blau-grauer Augen angestarrt und mir wird bewusst dass ich noch immer nackt herrum laufe.Bevor ich aber auch nur den Mund aufmachen kann fliegen mir meine Shorts entgegen und landen auf meinen Kopf.Ich rolle mit den Augen und ziehe sie mir schnell an.Gabesz starrt mich immer noch gedankenverloren an und schon langsam bekomme ich Angst.Ob er sich wohl an gestern erinnern kann? Und wenn ja warum spricht er mich nicht drauf an? Ich schüttle den Kopf und beginne in meinen Klamotten zu wühlen um mir meine Outfit für die heutige show zusammen zu suchen aber werde dabei immer wieder durch ein leises Räuspern abgelenkt.Schließlich drehe ich mich entnervt um und sehe wieder in ein paar blau-graue augen.Schon langsam fängt sein grinsen an zu nerven.Ich verdrehe die augen und frage ihn was er will.Sein grinsen wird immer breiter und er nickt leicht. „Eigentlich solltest du das doch wissen Titusz!“ Ich zucke bei seinen Worten leicht zusammen.Dass ist das erste mal dass er meinen Namen ganz ausspricht.Ich sehe ihn verunsichert an und schucke hart.“Was….was sollte ich wissen?“ Verdammt warum stottere ich so? Sein grinsen wird noch breiter als ohnehin schon und er nähert sich meinem Gesicht. Ich trete ein stück zurück aber er legt seine hand auf meiner hüfte ab um mich festzuhalten.Ich ziehe eine augenbraue hoch und merke wie er sich meinem gesicht noch mehr nähert.Schon langsam bekomme ich panik und versuche ihn von mir zu schieben aber er fängt nur leise zum lachen an.“Komm schon Titu du willst es doch auch! Wir machen es genauso wie gestern Nacht!“ Ich reisse schockiert die augen auf und erstarre zur salzsäule.Also kann er sich doch daran erinnern.Schon langsam bekomme ich es mit der angst zu tun da sich seine hände auf meinem hintern schieben und er fest zupackt.Ich beiße mir auf meine unterlippe um nicht aufzukeuchen aber schon habe ich seine lippen auf meinen.Ich bin zu schockiert um etwas zu erwiedern aber lasse ihn einfach machen und öffne meine lippen ein stück.Seine zunge schiebt sich zu meiner und beginnt ein spiel mit ihr.Normalerweise würde ich so was nur tun wenn ich besoffen bin aber seine hände fangen an mich verrückt zu machen da sie gerade dabei sind sich unter meine shorts zu schieben.Unser kuss wird immer wilder und seine hände sind dabei mir meine shorts wieder von den beinen zu ziehen.Etwas panisch schiebe ich ihn von mir und starre ihn schockiert an.’Verdammt jetzt lass das und hör auf mit dem Müll!’ Er grinst nur dreckig und zieht mich an den händen zum bett aber nur um mich dort auf die matratze zu drücken und es sich auf meinem schoß bequem zu machen.Schon langsam fange ich an richtige angst zu bekommen und versuche ihn wieder von mir zu schieben was allerdings daran scheitert dass er meine hände festhält. ‚Jetzt sag schon endlich was du willst und hör auf mit dem scheiß!’ Gabesz grinst weiter und nähert sich meinem gesicht wo er mir 2 sekunden später seine lippen aufdrückt.Seine zunge dringt in meinen mund ein und fängt an drinnen rumzuwühlen.Da mir in dem moment nichts besseres einfällt beiße ich ihm auf seine zunge……und bekomme dafür eine ohrfeige verpasst.Ich reiße meine augen auf und sehe ihn schockiert an.Gabesz grinsen ist verschwunden und inzwischen sieht er richtig sauer aus.Etwas grob zieht er meine arme nach oben wo ich nach kurzer zeit ein klicken hören kann.Das gibt’s doch nicht woher hatt er denn jetzt die handschellen her? [1] Mein rumgezucke ignorierend zieht er mir einfach meine shorts von den beinen und zieht sich dann seine eigenen aus.Noch bevor ich irgentwas sagen kann schiebt er sich zwischen mich und dringt in mich ein.Ich schreie leise auf und ziehe mich stark zusammen was ihn allerdings nicht zu stören scheint da er anfängt hart in mich zu stoßen.Ich kneife meine augen zusammen und ziehe an den handschellen die sich allerdings nicht lösen.Seine stöße werden immer härter und schon langsam fangen meine augen an zu tränen.Ich versuche noch sie zurückzuhalten aber schon rinnen sie über meine wangen. ‚Verdammt Gabesz hör auf damit das tut weh!’ Für den satz ernte ich allerdings wieder eine ohrfeige und ein fauchen: ‚Halts maul schlampe ich ficke dich wann ich will!!!’ Bei seinen worten zucke ich zusammen und er legt seine hände auf meine hüften um tiefer zu stoßen.Inzwischen schreie ich bei jedem stoß leise auf und merke wie meine handgelenke durch die handschellen zum aufreiben anfangen.Schließlich ergieß er sich in mir [2] und lässt sich auf mir sinken.Nach kurzer zeit zieht er sich aus mir zurück und löst meine handschellen.Ich vergrabe mein gesicht im polster und fange an leise zu schluchtzen.Dann höre ich auch schon wie sich die türe kurz öffnet und wieder schließt und ich kneife die augen zusammen.Nach 10 minuten in etwa setze ich mich langsam auf und sehe mich im raum um.Viel erkennen kann ich nicht da meine augen von den tränen total vernebelt sind.Ich stehe langsam auf aber sinke sofort wieder aufs bett da mir schwarz vor augen wird.Scheiße noch mal jetzt reiß dich zusammen kleiner! Ich versuche es noch mal aufzustehen und diesmal klappt es.Ich kralle mir meine shorts die am boden liegen und ziehe sie mir langsam an.Dann torkle ich zum bad und schließe mich dort ein.Beim blick in den spiegel bekomme ich einen rießen schock da mein gesicht total verheult ist und auf meiner rechten wange ein roter fleck zu sehen ist.Meine unterlippe fängt an zu zucken aber ich verkneife mir einen erneuten heulanfall.Stattdessen ziehe ich mir meine shorts wieder aus und ignoriere das blut dass zwischen meinen beinen runteräuft.Ich steige in die dusche und drehe das wasser auf ganz heiß auf.Dann lasse ich mich auf den boden sinken und ziehe die beine an.Meinen kopf lasse ich auf meine knie sinken und ich starre auf einen weißen fleck an der wand.In meinem kopf kreisen 10.000 fragen aber eine taucht immer wieder auf. ‚Wieso?’ [3] Ich kann einfach nicht verstehen warum er das getan hatt.Warum verdammt? Ich spüre wie mir weitere tränen über die wangen rinnen,sie sich mit dem wasser vermischen und dann auf den boden tropfen.Meine gedanken kreisen immer weiter um Gabesz aber mir fällt einfach kein Grund ein warum er so was tun sollte! [4] Nach scheinbar einer ewigkeit erhebe ich mich langsam und steige aus der dusche.Den blick in den spiegel ignoriere ich gekonnt und fange an im badezimmer schrank zu wühlen.Als ich das gewollte finde lasse ich mich damit auf den boden sinken und starre es an.Ich überlege noch kurz und lasse mich dann zurück gegen die wand sinken und schließe die augen.Auf einmal durchzuckt mich ein kurzes stechen im linken handgelenk und dann im rechten.Ich lasse die augen geschlossen und als ich sie wieder öffne und nach unten bicke kann ich sehen wie mir blut aus den schnitten an den armen rinnt.As erster steigt es an und tropft erst langsam aber dann immer schneller auf den boden.Ich sehe dem blut gebannt dabei zu wie es von meinen armen tropft und sich auf dem boden zu einer kleiner lache bildet.Mit der zeit spüre ich schon langsam dass es mir immer schwerer fällt die augen offen zu halten aber trotzdem erhebe ich mich schwerfällig noch mal.Ich stelle mich vor den spiegel und fange an mit dem blut etwas darauf zu schreiben.Nach meiner tat sehe ich mir das geschriebene noch mal an aber lasse mich dann auf den boden sinken.Ich lehne mich wieder gegen die wand und schließe nun endgültig die augen.Bevor ich allerdings ganz einschlafen kann kommt mir noch mal sein bild in den kopf.Diese blau-grauen augen,sein lachen….und vor allem sein konzentriertes gesicht beim gitarre spielen.Ich werde ihn vermissen.Und mit diesen worten gleite ich auch schon in diesen tiefen schwarzen traum.


Kurz nachdem Titusz gestorben war wurde auf einmal die Türe unter lautem krachen aufgerissen und ein Mann mit blond gelockten haaren stand in der tür.Als er Titu reglos und voller blut verschmiert an der wand gelehnt sah rannte er sofort hin und nahm ihn in den arm.Man konnte ihn leise schluchzen hören und sehen wie ihm immer mehr tränen die wangen runter rannen.Und immer wieder murmelte er leise diese sätze. ‚Es tut mir so leid Titu….es tut mir so verdammt leid das wollte ich alles nicht!’ Als er aufsah sah er den spiegel und dass darauf etwas geschrieben war.Er stand auf und stellte sich davor.Als er es gelesen hatte lies er sich auf den boden sinken und vergrub sein gesicht in seinen händen.Sein schluchtzen wurde immer lauter und dann schrie er leise auf. ‚SCHEISSE TITU DU VERDAMMTER VOLLIDIOT!!!’ Danach konnte man ihn nur noch leise schluchtzen hören……bis auf diesen einen satz den er von sich gab. ‚Titu ich liebe dich doch auch!’

*ENDE*

[1] Wieso er? XD Die hab ich dir beim DIF geschenkt du penner ^^
[2] Jaja bei dem geht das immer so schnell….*huuust*
[3] Weil dus verdient hast?
[4] Mir schon ^^“



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung